Startseite

Dienstag, 26. November 2013

Mary Kay lash love lenghtening mascara *REVIEW*

Hallo ihr Lieben,

bereits vor einiger Zeit durfte ich euch zwei tolle Lipglosse aus dem Hause Mary Kay vorstellen, die mich überzeugen konnten.
Heute darf ich euch dank Der-Beauty-Blog & Beautytesterin erneut ein Produkt von Mary Kay zeigen, welches ich genau so toll finde, wie die beiden Glosse.


Mary Kay lash love lenghtening mascara



Die Wimperntusche kam in einer hübschen, schlichten Umverpackung bei mir an. Wenn ich sie so in einem Laden gesehen hätte, dürfte sie höchstwahrscheinlich mit, weil ich einfach die Kombination aus schwarz und rosa liebe. Ja, ich lasse mich immer stark vom äußeren Erscheinungsbild beeinflussen.

Ich finde es auch positiv, dass eine Skizze des Bürstchens auf der Verpackung abgedruckt ist, sodass man nicht die ''Katze im Sack'' kauft.


Auch die Mascara selber ist in einem hellen rosa und schwarz gehalten. Die Optik kann mich also voll überzeugen und bekommt von mir 12 von 10 Punkten. ;)


Nun aber zum Wesentlichen. Dank des filigranen Bürstchens werden die Wimpern beim Auftragen getrennt, sodass keine Fliegenbeine entstehen. Nach einmaligem Auftrag sind die Wimpern definiert und leicht gefärbt, wer jedoch ein intensiveres Ergebnis wünscht (so wie ich), kann die Mascara auch in mehreren Schichten auftragen.

Das Ergebnis sind lange, geschwungene Wimpern, allerdings ohne großartiges Volumen.
Da ich bislang jedoch noch kein Produkt gefunden habe, dass sowohl Länge und Schwung als auch Volumen zaubert, benutze ich immer zwei Wimperntuschen, damit ich mit dem Ergebnis zufrieden bin.
Deshalb stört es mich auch nicht sonderlich, dass ich hier ebenfalls meine Colossal Volum' Express Mascara von Maybelline drüber tuschen musste.

Um die Mascara jedoch richtig testen zu können, habe ich die zweite Wimperntusche einige Tage weggelassen. Die Haltbarkeit konnte überzeugen. Bei der ein oder anderen billigen Wimperntusche hatte ich oft nach einigen Stunden regelrechte Mascara-Klumpen im Gesicht, weil diese von dem Wimpern abgebröckelt sind. Hier nichts dergleichen. 

Preislich liegt die Mascara mit 18€ deutlich über dem, was ich normalerweise für meine Wimperntuschen bezahle. Den Preis finde ich leider zu hoch angesetzt, da es vergleichbare Produkte aus der Drogerie für kleines Geld gibt. Ja ich weiß, das ist Motzen auf hohem Niveau.

Fazit

Ein tolles Produkt, dass mich mal wieder überzeugen konnte. Die Wimpern werden sauber getrennt und erhalten einen schönen Schwung. Wer jedoch auf voluminöse Wimpern erwartet, sollte eine zweite Mascara verwenden. Einziges Manko ist wie schon gesagt der Preis, welcher mich auch an einem Nachkauf hindert.

Zum Schluss möchte ich mich für das kosten- und bedingungslose Bereitstellen der Mascara herzlich bedanken!

Kennt ihr Mary Kay bereits?
Gebt ihr gerne ein bisschen mehr Geld für qualitativ hochwertige Produkte aus?

Liebe Grüße,
Lara



1 Kommentare:

  1. Ich gebe auch mal mehr aus, aber meistens finde ich auch bei den günstigen Sachen gute Produkte! :) Hätte gerne noch Tragebilder von der Mascara gesehen, das wäre super!

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    * eleonoras blog *

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jegliche Art von konstruktiver Kritik, Meinungen und über jedes liebe Wort!

 
design by copypastelove and shaybay designs.