Startseite

Mittwoch, 6. April 2016

Dupe Alarm! Paco Rabanne - Olympéa vs. La Rive - In Flames

Hallo meine Lieben,

heute habe ich einen absoluten Geheimtipp für euch in puncto Duftwässerchen.
Sicherlich habt ihr alle schon einmal den neuen Duft von Paco Rabanne gesehen oder sogar daran geschnuppert. Ich habe das lange vor mir her geschoben. Ehrlich gesagt konnte ich mit Lady Million, dem wohl bekanntesten Parfum aus dem Hause Rabanne, nie etwas anfangen. Der Duft ist bzw. wurde mir zu sehr gehypt. Und für mein Näschen ist er auch nichts besonderes. Langweilig. 0-8-15. Daher interessierte ich mich auch nicht für weitere Düfte des Modeschöpfers.

Als ich dann die Pressebilder von Olympéa das erste mal sah, war ich positiv überrascht. Der Flakon ist einfach wunderschön, einzigartig und kunstvoll. Ich liebe die Form und die zarte Farbe des Fläschchens.
Und dann kam vor kurzem der Augenblick der Wahrheit. Ich bekam ein Pröbchen des Duftes und erschnupperte das erste Mal den Duft auf meiner Haut und wie er sich dort entwickelt. Ich war fasziniert. Ehrlich. So ein lieblicher, femininer Duft, der gleichzeitig modern und dennoch zeitlos wirkte.
Ich musste ihn einfach haben.
Dummerweise bin ich bei Düften immer sehr knauserig, Weihnachten ist noch so lange hin und mein Geburtstag ist auch noch in weiter Ferne.. also was tun?
Richtig, ich machte mich auf die Suche nach einem Dupe. Einem guten Dupe, das mich überzeugen konnte. Keine Billigkopie, die Kopfschmerzen verursacht.
Nach längerer Internetrecherche entschloss ich mich dazu, In Flames von La Rive zu bestellen.
Und Mädels, was soll ich sagen? Ich wurde nicht enttäuscht! Für knappe 10€ habe ich ein 1a Dupe erhalten, das nicht nur zum verwechseln ähnlich duftet, sondern auch noch in einem wirklich dekorativen Flakon daher kommt.

La Rive - In Flames







Kopfnoten
Orange, Wassernoten, frische Haselnuss
Herznoten
Rose, grüne Noten, Ananas, Melone, Vanilleblume, Jasmin, Sandelholz, exotische Früchte
Basisnoten
Bernstein, Kokos, Vanille, trockenes Holz

Der Duft entfaltet sich auf der Haut sehr vanillelastig und dennoch hat er etwas Pures, Reinliches und Sauberes an sich. Die blumigen Nuancen harmonieren perfekt mit einem Hauch exotischer Würze. Das Parfum ist aufdringlich, aber im absolut positiven Sinne. In Flames ist einfach präsent und das ist auch gut so.
Ich persönlich empfinde den Duft als sehr alltagstauglich. Er macht sich sowohl im Büro als auch im Club gut. Auch auf eine bevorzugte Jahreszeit möchte ich mich nicht festlegen, er ist absolut saisonübergreifend.
Leider muss man bei der Haltbarkeit ein paar Abstriche machen, dafür erhält man aber auch satte 90ml, sodass man öfter Parfum nachlegen kann.
Auf Textilien hält In Flames etwa ein bis zwei Tage, auf der Haut circa 4 Stunden.


Fazit
Ich habe selten so sinnvolle 10€ angelegt, wie in diesen Duft. Ich liebe das Zusammenspiel der süßen, würzigen und fruchtigen Komponenten, die Gemeinsam ein stimmiges Ganzes ergeben.
Guten Gewissens kann man In Flames an Stelle von Olympéa tragen. Den Unterschied wird niemand erschnuppern, da bin ich mir sicher.

Liebste Grüße 
Lara

4 Kommentare:

  1. Das klingt ja super gut - ich habe bisher aber den Originalduft noch nicht gerochen. Aber ich habe gerade mal gegoogelt - und es gibt ja zig Dupes von La Rive. Aber ich habe noch soviel Parfum und im Büro trage ich selten welches, da ich es einfach oft als störend empfinde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt, La Rive hat so ziemlich jedes Knallerdüftchen kopiert.. Hypnotic Poison, La Vie Est Belle, Sì.. Wie die duften, weiß ich allerdings nicht :)

      Löschen
  2. Ich liebe die Marke La Rive. Sie machen richtig gute Dupes. Ich benutzte sehr gerne den Dupe zu Armani's Si :) Ich werde auch bald diesen Duft mal anschnuppern haha
    Liebe Grüße <3 würd mich freuen wenn du auch mal bei mir vorbei schaust
    http://thekoreanlove.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jegliche Art von konstruktiver Kritik, Meinungen und über jedes liebe Wort!

 
design by copypastelove and shaybay designs.